Nicht nur Laden zu, Insel zu! Wie Shari jetzt mehr Leute erreicht.

Sharis Geschichte

Ich hab einen kleinen Laden auf Sylt, in dem ich eine bunte Mischung aus Schmuck, Mode und Accessoires verkaufe.

Die Herausforderungen

Da der Laden gerade geschlossen ist und so nicht einfach jemand hereinkommen kann, musste ich anders auf mich aufmerksam machen. Und natürlich in erster Linie überhaupt Umsatz generieren.

Die Lösung

Ich hab meinen Laden ins Internet verlegt und einen Onlineshop erstellt. Außerdem verkaufe ich meine Sachen über Instagram-Shopping. Da mach ich auch Werbung für mich – genauso wie auf Facebook.

Das musste sie dafür tun:

Ich hab mir für meinen Onlineshop WordPress als Anbieter ausgesucht. Da sind die Seiten quasi schon fertig, man muss sich nur eine Gestaltung aussuchen, die man mag und dann Fotos hochladen und Texte schreiben. Bezahlt wird über PayPal.

Der größte Erfolg

Ich hab viel mehr Reichweite und natürlich auch kleine Verkäufe, die gerade sehr wichtig sind.

Was du von Shari lernen kannst

1. Eine eigene Webseite oder einen Onlineshop erstellen ist nicht schwer, es gibt viele Anbieter, die einen Schritt für Schritt dabei helfen.

2. Reichweite ist wichtig. Gerade wenn Mund-zu-Mund-Propaganda nicht mehr funktioniert, ist es gut, wenn man selbst Werbung für sich macht.

3. Instagram kann weitaus mehr als nur unterhalten: Es ist ein sehr einfacher und sehr nützlicher Vertriebskanal.

Das nutzt Shari für ihren Onlinevertrieb:

Wordpress

Ein Anbieter, der fertige Vorlagen für Onlineshops, Webseiten oder Blogs bietet. Einfach anmelden, das Design wählen, das dir am besten gefällt und mit den eigenen Texten und Bildern bestücken - fertig ist die eigene Seite.

Kosten: Je nach gewähltem Angebot unterschiedlich, in der Basis kostenlos

> zur Anmeldung

Instagram

Auf Instagram kannst du eigene Beiträge veröffentlichen - und darin dein Sortiment oder dein Angebot zum Verkauf anbieten. Oder du nutzt es um Werbung für dich zu machen. Mit sogenannten Ads kannst du auch genau die Kundengruppe ansprechen, die für dich wichtig ist.

Kostenlos

> zur Anmeldung

PayPal

PayPal ist schnell, einfach, sicher und bekannt. Registriere dich einmal in der App fürs Smartphone oder am Computer und los geht's: Entweder du hinterlegst dein Paypal-Konto auf deinem Onlineshop oder du gibst die E-Mail-Adresse mit der du dich bei PayPaö angemeldet hast, deinen Kunden. Sie überweisen dann direkt dahin. Das Geld wird auf dem Konto gutschrieben, dass du bei PayPal hinterlegt hast.

Kosten: Pro Überweisung ca. 2,49 %

> zur Anmeldung

Facebook

Facebook funktioniert ähnlich wie Instagram. Es gibt sogar einen eigenen digitalen Marktplatz, auf dem du deine Sachen verkaufen kannst. Und du hast verschiedene Werbemöglichkeiten, um deine Kunden zu erreichen.

Kostenlos

> zur Anmeldung

Shari Hoffmann kannst du bei Facebook, Instagram oder auf ihrer Internetseite finden.

Teile deine Erfolgsgeschichte

Du bist auch durch die Corona Pandemie betroffen, aber hast für dein Unternehmen eine kreative Lösung gefunden, dein Geschäft aufrecht zu erhalten? Wir freuen uns von dir zu hören.

Geschichte teilen

Noch mehr inspirierende Erfolgsgeschichten: