Barkeeper! Einen Negroni per Post bitte!

Die Geschichte von Drilling

Hinter dem DRILLING steckt das Team der clockers BAR auf Hamburg-St.Pauli. Die Erfahrungen von dort haben wir mit nach Bahrenfeld gebracht und konnten sie in einem ganz neuen Konzept anpassen und einbringen: Kaffee. Die Röstung findet direkt dort statt bei unseren Freunden von “onetake”. Die Kaffeesorten wechseln regelmäßig, je nach Saison. Alle Bohnen können vor Ort oder im Online-Shop auch für zu Hause gekauft werden. Auch der hauseigene clockers GIN und clockers HERB (Kräuterlikör) werden seit Eröffnung in der neuen Destille hergestellt.

Die Herausforderungen

Natürlich können im Onlineshop weiter unsere Merchandise-Artikel und unser Kaffee verkauft werden. Aber was ist mit allem aus der Bar?

Die Lösung

Cocktails ready to drink und das direkt nach Hause. Drilling verkauft jetzt die Klassiker in 500ml Flaschen fertig gemixt zum Trinken für Zuhause. Promoted wird das ganze über Instagram und Facebook. Verkauft über die eigene Webseite.

Das musste Drilling dafür tun

Die Webseite gab es zum Glück schon inkl. eigenem Webshop. Deshalb war hier vor allem die Idee wichtig.

Der größte Erfolg

Die selbstgemachten Spirituosen sind schon sehr beliebt. Die Cocktails hoffentlich bald auch. Und vor allem: Es läuft weiter.

Was du von Drilling lernen kannst

1.Konzentriere dich auf dein Kerngeschäft und prüfe, ob es dafür neue Wege gibt. Tatsächlich ist oft nur die Frage wichtig: Wie bekomm ich es weiter an die Leute.

2.Drilling hat jetzt die eigenen 2 Läden verbunden, aber vielleicht hast du einen anderen Shop oder Selbstständigen, mit dem du dein Angebot verknüpfen kannst?

3. Das Facebook-Plug in kann dir helfen, die richtige Zielgruppe zu erreichen. Vorausgesetzt du hast schon eine eigene Webseite.

Das nutzt Drilling für den Verkauf:

Social Media

Auf Instagram oder Facebook kannst du eigene Beiträge veröffentlichen - und darin dein Sortiment oder dein Angebot zum Verkauf anbieten. Du machst einfach ein Foto davon, nennst kurz, was es ist, wie es heißt und was es kostet und lädst es als Beitrag hoch. Oder du nutzt es, um Werbung für dich zu machen. Mit sogenannten Ads kannst du auch genau die Kundengruppe ansprechen, die für dich wichtig ist.

Kostenlos

> zur Facebook Anmeldung

> zur Instagram Anmeldung

Google Sites

Wer eh schon ein Google-Konto besitzt oder sich als Google Business angemeldet hat, der kann auch einfach mit Google Sites eine Webseite erstellen. Der Vorteil: Google bindet gleich alles Wichtige mit ein, so dass die Seite auch auf Google gefunden wird.

Kostenlos

> zur Anmeldung

Facebook Plug In

Um das Facebook Plugin zu nutzen, musst du dich einmal bei Facebook registrieren und eine eigenen Webseite bzw. einen Onlineshop haben. Auf dem kannst du das Plugin dann installieren. Es misst, wer deine Seite besucht und zeigt dirso, für wen dein Angebot besonders interessant ist. Die Daten vergleicht es dann mit anderen Facebook-Nutzern. Wenn du Werbung auf Facebook schaltest, wird die Menschen angezeigt, die ähnliche Interessen wie deine Käufer haben.

Kostenlos

> zur Anmeldung

DRILLING kannst du bei Facebook, Instagram oder auf ihrer Website finden.

Teile deine Erfolgsgeschichte

Du bist auch durch die Corona Pandemie betroffen, aber hast für dein Unternehmen eine kreative Lösung gefunden, dein Geschäft aufrecht zu erhalten? Wir freuen uns von dir zu hören.

Geschichte teilen

Noch mehr inspirierende Erfolgsgeschichten: